Chronik

40 Jahre Seglergemeinschaft Steinberghaff

Eine Chronik unserer Vereinsgeschichte

Gründungsjahr der Seglergemeinschaft Steinberghaff e.V.

1931 – 06.01.1973

Entstehungsgeschichte der Seglergemeinschaft

6. Januar 1973

Aus der Bootsgruppe Steinberghaff taten sich 7 Mitglieder des Kanu-Sport-Flensburg(KSF) zusammen und gründeten die Seglergemeinschaft Steinberghaff e.V.

Winter 1974/75

Ein Lehrgang zum Erwerb des Sportbootführerscheins und des BR-Scheins wird durchgeführt. 27 Mitglieder nehmen mit Erfolg teil.

 

Sommer 1975

Die Mole wird ausgebaut.

Juni 1975

Die SGS feiert ihr erstes Strandfest.

 

August 1976

19 Mitglieder, darunter viele Jugendliche, erwerben den A-Schein. Eine Dickschiffstour in die dänischen Gewässer rundete die Ausbildung ab.

 

1977

Waldemar Kiep wird für seine Verdienste um die Seglergemeinschaft die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

 

Von 1975 bis 1979 waren die Öltanker, die in der Geltinger Bucht vor Anker lagen, beliebte Ausflugsziele mehr…..

tanker78

 

1978

Die erste „Kajüte“ wird auf dem Gelände der SGS errichtet. Ein Regatta-Pirat und ein Opti werden zur Verstärkung der Jugendarbeit angeschafft.
Kajüte Kajüte – Richtspruch von Bruno

 

Winter 1978/79

Hochwasser und Eisgang richten in diesem „Jahrhundertwinter“ starke Schäden an den Anlagen der SGS an.
Eiszeit

Eiszeit am Strand von Steinberghaff

Winter

1979

Von 1979 bis 1992 gab es in der Seglergemeinschaft Steinberghaff viermal im Jahr eine Ausgabe des
Klönsnack ut Steenbarghaff

 

April 1981

Der neue Vereinsponton zur Erleichterung der Brückenarbeit wird in Dienst gestellt.

Erster Ponton

 pontonnr.1

1983

April
Die nach den Plänen des Takelmeisters Bruno Ernst gestaltete neue Brücke wird erstmals aufgebaut.

November
Die SGS begeht ihr 10-jähriges Jubiläum.

 

1984

Die Flotte der Jugendabteilung wird durch einen Rennopti ergänzt.

 

April 1985

Ein Sturm aus Nord-Nordost mit mehr als 9 Windstärken zerstörte große Teile der gerade aufgebauten Brücke. Dank des selbstlosen Einsatzes von Herbert Braubach konnten die Schäden in Grenzen gehalten werden.

 

1986

Gründung der Brückengemeinschaft Yachtclub Steinberghaff und der SGS

 

1988

Der Pachtvertrag für das Vereinsgrundstück wird um drei Jahre verlängert. Ein Vorkaufsrecht wird der SGS von Herrn Windmann eingeräumt.

Die Jugendabteilung unternimmt mit mehreren Booten eine Sommerfahrt rund um Fünen.

 

27./ 28.08.1989

Ein Orkan tobt über der Flensburger Förde. Die Brückenanlage wird weitgehend zerstört. Viele Boote werden auf den Strand geworfen und stark beschädigt. Kräfte der Bundeswehr helfen beim Abbergen.

orkan.strandGestrandetes Segelboot

orkan.bund

Bergung mithilfe eines Bundeswehrfahrzeuges

 

1990

Beginn des Jugendaustausches mit dem Wassersportclub am Wittensee.

Die Mole wird mit Betonplatten saniert.

Herbert und Henry beim Stapeln der Betonplatten, Sanierung der Mole

 

16.11.1990

Abschluss des Kaufvertrages mit Herrn Windmann für das SGS-Vereinsgelände. Damit verfügt die Seglergemeinschaft über ein eigenes Vereinsgrundstück.

 

1992

Der Bauantrag für die Errichtung einer Jugendhütte wird von der Landschaftsschutz-Behörde abgelehnt, da der Bauplatz als Biotop ausgewiesen ist. Außerdem gibt es Probleme mit der Zuwegung.

 

1993/94

Der Kampf um die Baugenehmigung für eine Jugendhütte wird vom Vorstand der SGS fortgesetzt.

 

Sommer 1995

Unsere Jugendgruppe veranstaltet auf Einladung des Yachtclubs Höruphav ein einwöchiges Trainingslager bei unseren dänischen Nachbarn.

 

3/4.11.1995

Ein starker Sturm aus Nord-Ost verursachte ein Hochwasser, das das Vereinsgelände überschwemmte. Das Wasser stieg bis zum Haus des 1. Vorsitzenden und des Kassenwartes.

Überflutete Fischerstrasse, das Hochwasser erreicht das Haus

 

März 1996

Die Verhandlungen mit der Familie Struve über einen Grundstückstausch und das Überbergungsrecht werden abgeschlossen.
Die Landschaftsschutz-Behörde gibt den Widerstand auf. Die Baugenehmigung für die Jugendhütte wird erteilt. Damit führt der langjährige Einsatz des 1. Vorsitzenden Dietrich Jockusch endlich zum Erfolg.

 

Sommer 1997/98

Gemeinsame Sommerfahrten der Jugendgruppen von SGS und Geltinger Yachtclub.

 

1997

Bau der Jugendhütte und Ausgestaltung des Vereinsgrundstücks. Für die Jugendabteilung wird ein 470er angeschafft.

 

Juli 1998

Die SGS begeht ihr 25-jähriges Jubiläum und richtet für ihre 122 Mitglieder, davon 39 Jugendliche, ein drei tätiges Zelt- und Strandfest aus.

 

Dezember 1999

Das Orkantief „ANATOL“ zieht mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h über Schleswig-Holstein hinweg. Das Vereinsgelände bleibt von größeren Schäden verschont, man hat jedoch die seltene Möglichkeit, das Bojenfeld trockenen Fußes zu begehen.

Ebbe1aTrockenes Bojenfeld

Ebbe2Ebbe am Steinberghaffer Strand

 

2000

Der Flaggenmast wurde nach einer Renovierung durch Ralf Rautenkrantz und Bruno Ernst wieder aufgestellt.

Die Seglergemeinschaft Steinberghaff e.V. ist seit dem 1. September im Internet zu finden.

Die SGS im Internet

 

2001

Ein Ponton auf Abwegen

Känguru Regatta

 

2002

Es wurden keine Regatten durchgeführt.

Rettung, 22. September 2002

 

2003

Die Seglergemeinschaft Steinberghaff wurde 30 Jahre alt. Ein Strandfest wurde nicht durchgeführt!

Die Toilettenanlage wurde aufgebaut. Mehr . . .

 

2005

Sturmschaden am 08. Januar

Richtfest der Pergola am 05. Juli

2006

Optimisten für den Nachwuchs

Strandung 16.09.2006

 

2007

Neuer Service!
Ein passwortgeschützter Bereich für Mitglieder

Mitgliederbereich

 

2008

was sonst noch geschah . .

 

2009

Fotoalbum der Seglergemeinschaft Steinberghaff e.V.

 

2010

Goldene Hochzeit Erika & Bruno

 

2011

Vom 9 bis zum 10. Juli waren 9 Vereinsmitglieder auf einer Segeltour nach Dänemark.
Unser Zielhafen war Mjels bei Dyvig ganz oben im Alsen Sund.

Mit dabei waren:
Carola, Angela, Henriette, Juli, Dietrich, Peter, Uwe, Jan-Peter und Klaus.
Im Hafen von Mjels

OLYMPUS DIGITAL CAMERAweitere Infos und Bilder


2012

Die Seglergemeinschaft Steinberghaff verlebte ein ruhiges Jahr ohne besonderen Vorkommnissen.

Was so geschah


2013

40 JAHRE

Am 06. Januar 1973 wurde die Seglergemeinschaft gegründet.

SGS Gründungsjahre


2014

28. Mai 2014
Ein Hochwasser zerstört die Brücke der Brückengemeinschaft
Seglergemeinschaft Steinberghaff / Yachtclub Steinberghaff

weitere Infos und Bilder


2015


In der SGS kannst Du in einer Woche das Segeln lernen. In den Sommerferien starten wir wieder unsere Schnupperkurse in den Optimisten.
Für alle, die es noch nicht wissen. Die Kurse finden in der Zeit vom
Kurswoche 1 vom 27.7.- 31.7.2015
Kurswoche 2 vom 3.-7.8.2015
Kurswoche 3 vom 10.-14.8.2015 statt.


2016

Seitdem 08.04.2016 haben wir eine Bootsplatzverordnung. Zu finden unter „wir„.


2017

16. April

Die Seglergemeinschaft Steinberghaff e.V. bleibt zunächst ohne ersten Vorsitzenden.

Dietrich Jockusch ist bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung nicht wieder zur Wahl des 1. Vorsitzenden angetreten, leider hat sich keiner für den Posten des 1. Vorsitzenden gefunden.

Michael Klopp wird daher als 2. Vorsitzender die Seglergemeinschaft Steinberghaff bis auf Weiteres vertreten.

September

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 15. September 2017 wurde Peter Witte
zum ersten Vorsitzenden gewählt.

In den Beirat wurden Jan-Peter Tramm und Ralf Rautenkranz gewählt.


2018

Strandfest

Liebe Mitglieder, Nachbarn, Sponsoren und Freunde der Seglergemeinschaft Steinberghaff. Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich für Eure Unterstützung zu unserem diesjährigen Strandfest, das wieder einmal, ein voller Erfolg war, bedanken.

Der Vorstand der SGS


2019

Die Brückengemeinschaft Yachtclub Steinberghaff & Seglergemeinschaft Steinberghaff haben am 19/20.04 mit Verspätung ihren Bootssteg aufgebaut.

Am eigentlichen Termin, den 13.04 konnte der Bootssteg wegen zu starken Ostwind nicht aufgebaut werden.

Unser Bruno wurde verabschiedet

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 20.04.2019 wurde unser langjähriger 1. Takelmeister Bruno Ernst nach über 40 Dienstjahren in der SGS in den wohlverdienten „Ruhestand“ verabschiedet. In seine Fußstapfen tritt nun Jens Clauer – wir sind jedoch sicher, dass wir Bruno getreu seinem Motto „Ich bin doch nicht weg“ noch das eine oder andere Mal auf unserem Vereinsgelände antreffen werden ;-).


2020

Leider müssen wir die geplante Jahreshauptversammlung (11.04.2020) aufgrund der Coronavirus-Auswirkungen auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschieben. Alle anderen Termine können wir bedauerlicherweise auch nicht mit Sicherheit festlegen, weitere Informationen folgen.

Am Donnerstag, dem 21.05.2020 um 11:00 Uhr wurde die Saison mit unserer traditionellen verspäteten Flaggenhissung, unter Corona-Auflagen Bedingungen eingeläutet.


2021

Am 28.08.2021 konnte endlich die Jahreshauptversammlung für die Jahre 2019 und 2020 stattfinden.

Daniela Fritzsche wurde zur ersten Vorsitzenden gewählt

Nachdem das AG Flensburg eine Wahlwiederholung verfügt hat, wurden bei einer Mitgliederversammlung am 06.11.21 der bereits gewählte Vorstand erneut im Amt bestätigt. Erfreulich ist auch, dass sich am Horizont ganz konkret der Wiedereinstieg in die Jugendarbeit abzeichnet. Unsere neue Jugendwartin Irene Siewertsen und Neumitglied Rollo Vogler-Wander haben viele Ideen und auch Beziehungen, um die Jugendarbeit in Schwung zu bringen.

Unser Vorstand